Kochen

Küchen-Quickie: Pasta Napoli

Im Küchen-Quickie verrate ich Euch meine Rezepte für diese Tage, wo man abgehetzt aus dem Büro zuhause ankommt und einfach nur schnell etwas zu essen haben möchte. Die Rezepte in dieser Kategorie schaffe ich in ca. 10 Minuten zuzubereiten – so lange dauert auch mein persönliches Futter-Backup aus dem Tiefkühlfach in der Mikrowelle.

Nach weißer Pasta nun rote Pasta. Pasta mit Tomatensauce ist für mich pure Kindheit und wird nicht nur gekocht, weil es so schnell geht, sondern auch weil es mir so gut tut. Ich mache dabei gleich immer mehr, als ich für den Abend brauche. Sie hält sich ca. 3-4 Tage im Kühlschrank und passt auch sehr gut auf eine Pizza. Ebenso lässt sie sich gut einfrieden. Wir brauchen:

Tomatenpassata (700ml)
ein Bund Basilikum
Balsamico-Essig, etwa 3 EL
1-2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Zucker

Pasta Napoli

Ich nutze meinen Pürierstab und werfe daher alle Zutaten im Ganzen in den Topf , erhitze die Sauce (Deckel drauf, dann geht’s schneller) und lasse sie köcheln. Währenddessen wird im Wasserkocher das Nudelwasser zum Kochen gebracht, rüber in den vorgewärmtem Topf und die Lieblingspasta nach Packung gar kochen, anschließend abseihen und mit etwas Olivenöl in einer Schüssel bereitstellen. Die Sauce wird nun püriert und mit Salz, Pfeffer und Zucker abgeschmeckt. Pasta und Sauce vermengen und servieren.

Wer keinen Pürierstab hat, kann den Basilikum und den Knoblauch auch kleingeschnitten oder durch eine Knoblauchpresse gepresst in die Passata geben. Oder ihr zerkleinert die Zutaten vor dem Kochen oder aber die Sauce am Ende in der Küchenmaschine.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.