Politik

Hinweis: Kann Spuren von Politik enthalten

Ich dachte mir, ich sage es gleich vorweg: In diesem, meinem privatem Blog wird es auch Beiträge zum großen Feld der Politik geben. Denn ich bin auch ein politischer Mensch und engagierte mich bei Bündnis 90 / Die Grünen (weil ich dort meine politische Heimat sehe). Das bin ich genau so wie ich gerne koche, fotografiere, Gitarre spiele oder Sport mache und eben genau so wie ich hier über Rezepte, Fotos, Songs oder Sport schreiben will, werde ich das auch über die Politik machen. Dankenswerterweise bietet die Politik viel, über das es sich zu schreiben lohnt.

Ich erwähne dies deshalb vorweg, weil ich mit der Tatsache, Politik „zu machen“ gelegentlich angeeckt bin. Als Mitglied des Bielefelder Kreisvorstandes bin ich der Definition nach zwar ein Politiker, aber ich begreife dies für mich nicht so, als wäre dies eine Art (Neben-)Beruf. Ist es auch nicht, es ist ein Ehrenamt. Deshalb trenne ich auch in meinem Twitter und Facebook nicht zwischen privaten und politischen Inhalten. Ich mache Politik als Mensch und möchte im Netz auch als solcher wahrgenommen werden. Und als politischer Mensch möchte ich einen kleinen Teil zur politischen Willensbildung beitragen und ein Tweet oder ein Facebook Posting ist für mich der einfachste Weg, viele Menschen zu erreichen. Dabei verfolge ich keinen Plan oder eine Strategie, wann ich was poste, sondern mache dies in der Regel immer, wenn mir selbst eine Nachricht oder Information zukommt. Das kann dann in Zeiten von Wahlen durchaus häufiger der Fall sein, durch die Nachrichtenlage gibt es dann einfach mehr zu berichten. In so fern kann es sehr gut passieren, dass spätestens zur nächsten Europa- und Kommunalwahl im Frühjahr 2014 die Postings hier im blog überwiegend politischer Natur sind.

Ich würde aber wirklich total gerne mit Menschen außerhalb der Grünen über Politik reden.

Dies geschieht abgesehen von meiner engsten Familie und einem Arbeitskollegen bisher kaum in meinem Umfeld. Menschen fragen mich beim Kamerakauf, nach Tipps beim Kochen, bei technischen Problemen aller Art – nach Politik werde ich so gut wie gar nicht gefragt und dabei kommt mir mein Umfeld gar nicht so unpolitisch oder unaufgeklärt vor. Wir können uns jeden Werktag oder wenn wir nach dem Tatort nicht umschalten einen Polittalk ansehen, aber wir reden nie in unserem engsten Kreisen über Politik – und das wo Politik doch so viel Einfluss auf uns hat. Ich verstehe das nicht.

Es geht mir dabei auch gar nicht um Überzeugung oder Missionierung sondern viel mehr um den Austausch von Argumenten und den Kampf gegen die eigene „Betriebsblindheit“. Ich sehe mich durchaus in der Lage Menschen toll zu finden, die nicht meiner Meinung sind.

Vielleicht ändert sich das in der nächsten Zeit, das wäre großartig. Ansonsten werde ich mich damit abfinden, im Gegenzug müsst ihr zusehen, dass ihr die Blog-Einträge der Kategorie Politik überlest oder technisch filtert. Sagt nur nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt.

2 Kommentare

  1. Hi Dominic,
    wahrscheinlich diskutiert man im engen Familien-/Freundeskreis nicht so gerne über Politik,
    weil es oft in heftigen Diskussionen enden kann. Man versucht, Streit zu vermeiden.
    Ich habe mich mit meiner Mutter schon mal extrem gestritten, weil sie nicht mehr
    wählen gehen wollte („Die machen ja eh alle den gleichen Mist.“).
    Das war vor ein paar Jahren. Ich war stinksauer. Dieses Mal hat sie auch wieder nicht gewählt, aber ich bin dem Streit lieber aus dem Wege gegangen. 😉
    LG
    Auricularis

    • Dominic Hallau

      Nicht-Wählen und Politikverdruss ist auch noch mal eine ganz andere Schublade, da gebe ich Dir Recht. Andersrum kann man aber auch in einer schlechten Diskussionskultur sich über einen Einkaufszettel in die Haare kriegen, trotzdem lässt man ja das Einkaufen nicht sein. Klar ist, wer diskutieren will muss auch andere Meinungen aushalten sonst funktioniert das Spiel genau so wenig wie wenn man gar nicht erst diskutieren will. Ich finde, man kann sich wunderbar streiten, ohne dass am Ende einer von seiner Meinung abgewichen ist. Aber der Austausch von Argumenten sollte von meiner Warte aus trotzdem stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.